Moorschule

Die alte Schmiede des Torfwerkes wurde 2001/2002 restauriert und zur „Moorschule“ hergerichtet. Das historische Schulmobiliar wurde von den Grundschulen Herzlake, Bookhof und Vinnen zur Verfügung gestellt. Der Künstler Gerd Feldmann kreierte das Eingangsschild.

Die Moorschule ist Ausgangspunkt  für Moorführungen. In ihr wird nach einer Moorführung das „Moordiplom“ abgelegt. Jüngere Kinder können hier „Moorexperte“ oder „Poggenstauhltütker“ werden. Die Moorschule kann gegen ein Entgelt angemietet werden. In ihrem Raum fanden bereits mehrere Kunstausstellungen statt.